PommernBlog

Greifswald

0

Quo vadis Wahlplakate?

Christian Kruse 26. Februar 2013

Die SPD-Fraktion der Greifswalder Bürgerschaft möchte rechtliche Rahmenbedingungen für die Begrenzung des Plakatierens durch politische Parteien in Wahlkämpfen. Das sie das fordert ist ihr gutes Recht und kommt vordergründig bei vielen Bürgern,wie die OZ online Umfrage zeigt,auch an. Doch wie denkt man als politisch denkender und handelnder Bürger, der Wahlkämpfe zum ersten mal am 18.März… weiterlesen »

0

Heute: Bürgerschaftssitzung in Greifswald

Franz Küntzel 25. Februar 2013

Heute tagt im Greifswalder Rathaus wieder die Bürgerschaft der Universitäts- und Hansestadt. Die Sitzung verspricht recht diskussionsreich zu werden, da zum Beispiel die Linken und Grünen fordern, dass Ulf Dembskis Position als Beigeordneter für Kultur und Jugend nicht noch einmal verlängert werden soll.Die Greifswalder SPD will sich dagegen dafür stark machen, dass es zu einer starken… weiterlesen »

4

Früher (in der DDR) war nichts besser!

Christian Weller 28. Januar 2013

Ich habe den Sonntag genutzt um mir die Sonderausstellung „Heimatkunde – Greifswald in den 1980er Jahren- Fotografien von Robert Conrad“ angeschaut. Auf zwei Ebenen sieht man zahlreiche schwarz-weiß Photographien von Greifswald. Twitter aktivieren Facebook aktivieren aktivieren Christian Weller More Posts – Website Follow Me:

0

Greifswalder Gesundheitsstudie will Pommern in Brasilien untersuchen

Franz Küntzel 18. Januar 2013

Wie heute die Pressestelle der Greifswalder Universität meldet, wird die „Study of Health in Pomerania“, kurz SHIP, zukünftig auch in Brasilien starten und die dortigen Bewohner, zum Teil mit deutscher Herkunft, untersuchen. Twitter aktivieren Facebook aktivieren aktivieren Franz Küntzel schreibt als Redakteur für ein landesweit erscheinendes Studentenmagazin und betreibt sein eigenes blog auf blog.franz589.de More… weiterlesen »

0

Deutschlandradio berichtet über Greifswalder Plattenbauviertel

Franz Küntzel 17. Januar 2013

Gestern berichtete das Deutschlandradio mit dem Titel „Endlich im Plattenbau“ über das Greifswalder Ostseeviertel. Dabei kommen unter anderem der WVG-Chef Abromeit, Gudrun Jäger von der WGG  und Thilo Kaiser vom Stadtbauamt zu Wort. Die Radioreportage gibt es sowohl zum Nachlesen als auch zum Nachhören.  Twitter aktivieren Facebook aktivieren aktivieren Franz Küntzel schreibt als Redakteur für ein… weiterlesen »

20

Greifswalder CDU-Fraktion startet Kampagne gegen Diagonalquerung

Redaktion 18. Dezember 2012

In Greifswald gibt es des Längeren eine heftige Diskussion über die Einrichtung einer Fahrrad-Diagonalquerung über den Verkehrsknotenpunkt in der Hansestadt. Obwohl in der Stadt ein Sanierungsstau von 60 Mio Euro herrscht, wollen die Grünen dafür knapp 200.000 Euro ausgeben, obwohl das Projekt seit Jahren keinen Rückhalt in der Bevölkerung findet. Heute hat die CDU-Bürgerschaftsfraktion dazu… weiterlesen »

0

Für Kultur in Vorpommern. Für zukunftsfähiges Theater.

Philipp Amthor 16. Dezember 2012

In der aktuellen Diskussion um die Zukunft der Theater- und Orchesterlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern steht der Reformbedarf aus der Sicht von Politikern ebenso außer Frage, wie auch aus der Sicht von Praktikern. Dabei geht es natürlich auch um die Zukunft des Theaters Vorpommern, das ohne Frage ein kultureller Leuchtturm unserer Heimatregion ist. Im vergangenen Freitag besuchte… weiterlesen »

29

180.000€ für ein paar Sekunden Zeitgewinn? Nein Danke!

Thomas Mundt 11. Dezember 2012

Das Lieblingsthema unserer Stadtverwaltung findet heute wieder in der lokalen Presse breiten Anklang. Die Diagonalquerung. Nun steht für die Verwaltung fest, der Umbau wäre technisch möglich und bringt keine Nachteile für die anderen Verkehrsteilnehmer. Aber ist das der Maßstab mit dem wir messen müssen? 180.000 € für ein Projekt das keine Nachteile bringt. Wie groß… weiterlesen »

1

Abgeordnete der demokratischen Fraktionen spenden für Stolpersteine in Greifswald

Egbert Liskow 22. November 2012

Ich danke ausdrücklich bei den demokratischen Fraktionen und sehe dies als ein wichtiges Signal für Demokratie und Toleranz in Vorpommern. Am 9. November 2012 haben Unbekannte alle in Greifswald verlegten Stolpersteine aus dem Straßenpflaster gerissen und gestohlen. Diese abstoßende Tat am Jahrestag der Reichspogromnacht wird von den demokratischen Fraktionen auf das Schärfste verurteilt. Die Stolpersteine… weiterlesen »

Anmelden

Kann mich nicht an Sie erinnernPasswort ?

Registrieren