PommernBlog

2

Greifswalder Street-Art-Szene huldigt CDU-Vorsitzenden

Franz Küntzel 3. Juni 2014

Wenn Politik und Kunst sich treffen, kann es oft zu Missverständnissen kommen. Das ist in Greifswald natürlich ganz anders. Vor einigen Tagen huldigten nun lokale Akteure der vorpommerschen Street-Art-Szene einen der Hauptakteure der Greifswalder Politikszene: Dem Greifswalder CDU-Vorsitzenden Axel Hochschild.
Nach entspannter Banksy-Manier mit einem stencil verewigten sie das Konterfei des beliebten Politikers. Darauf angesprochen, freut sich der CDU-Politiker:

„Ich finde es gut, dass wir mit unseren Themen eine breite Streuwirkung erzielen. Ich hätte mir aber gewünscht, dass die eifrigen Künstler eher die dafür vorgesehenen Flächen am Ryck nutzen, anstatt Privateigentum zu beschädigen“, so Hochschild heute bei der Besichtigung seines auf Beton gebannten Konterfeis.

Nach längerer Betrachtung äußert der selbstständige Malermeister sichtlich erfreut: „Ich hätte mich mehr gefreut, wenn die Künstler mir das Kunstwerk auf einer Leinwand überreicht hätten.“

Foto: Fleischervorstadt-Blog

Comments (2)

  1. Da das Gebäude saniert wird, wurde der betreffende Putz von der Wand gekloppt. Eine „Beschädigung von Privateigentum“ dürfte daher wohl nicht mehr vorliegen …

    Antworten

Kommentar hinterlassen

Anmelden

Kann mich nicht an Sie erinnernPasswort ?

Registrieren