PommernBlog

Kategorienarchiv Land

0

CDU: Polizeipräsenz in der Grenzregion muss verstärkt werden

Franz Küntzel 12. November 2014

Auf der letzten Sitzung des Kreistages am 11. November machten die Christdemokraten erneut Druck. Nachdem in den vergangenen Monaten und Jahren die Verbrechensdelikte in der Grenzregion zu Polen immer wieder stiegen, will man dass die Polizei im Landkreis so mit Personal und Sachmitteln ausgerüstet wird, dass die überdurchschnittlich hohe Eigentumskriminalität, insbesondere im grenznahen Raum effektiv… weiterlesen »

0

Erwin hilf!

Christian Kruse 7. April 2014

So ähnlich hört es sich an, wenn die SPD-Genossen des Kreises und der Stadt Greifswald allen Ernstes den mit großer Mehrheit gefassten Bürgerschaftsbeschluss zum Hafen Ladebow kippen wollen. Sie sprechen von Steuergeldverschwendung und hätten wohl gerne Streuobstwiesen in Ladebow. Wie verzweifelt muss eine Partei sein,die vor den Kommunalwahlen auf Unterstützung der Landesregierung im Kampf gegen… weiterlesen »

0

17.Juni – Gedenktag für Freiheitsdrang und Zivilcourage Kurzanalyse zum 60. Jahrestag des Volksaufstandes

Christian Kruse 4. Juni 2013

Das Anliegen der CDU-Fraktion mit dieser Vorlage ist die Erinnerung an ein Ereignis, das die bedeutendste zivil gesellschaftliche Erfahrung „von unten“ in der DDR vor 1989 war. Ein Ereignis was sich vor 60 Jahren zu trug und als Symbol für Freiheit und Demokratisierung in die Geschichte eingegangen ist. Nun war dies kein spontanes Tagesereignis, sondern… weiterlesen »

4

Tempolimits in Mecklenburg-Vorpommern? Nein Danke!

Franz Robert Liskow 11. April 2013

Manche unnötigen ideologischen Debatten scheinen sich wohl regelmäßig zu wiederholen. Wie fast alle Zeitungen unseres Bundeslandes heute morgen vermeldeten, scheint es wieder die völlig unnötige Diskussion über Tempolimits in Mecklenburg-Vorpommern zu geben. Twitter aktivieren Facebook aktivieren aktivieren Franz Robert Liskow Franz-Robert Liskow studiert Betriebswirtschaftslehre an der Uni Greifswald und ist nebenbei Mitglied der Greifswalder Bürgerschaft… weiterlesen »

3

Von Booten, Saudis, Moral und Demokraten

Redaktion 21. März 2013

Wie im Februar bekannt wurde, hat die gerade erst durch die Bremer Lürssen-Gruppe vor der Insolvenz gerettete Peene-Werft in Wolgast einen Auftrag für den Bau von Patrouillenbooten im Gesamtumfang von ungefähr 1,5 Milliarden Euro erhalten. Nun könnte man meinen, dass Bevölkerung und Politik in Landkreis und Land aufgrund der in Aussicht stehenden Auslastung der Werft für… weiterlesen »

0

Für Kultur in Vorpommern. Für zukunftsfähiges Theater.

Philipp Amthor 16. Dezember 2012

In der aktuellen Diskussion um die Zukunft der Theater- und Orchesterlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern steht der Reformbedarf aus der Sicht von Politikern ebenso außer Frage, wie auch aus der Sicht von Praktikern. Dabei geht es natürlich auch um die Zukunft des Theaters Vorpommern, das ohne Frage ein kultureller Leuchtturm unserer Heimatregion ist. Im vergangenen Freitag besuchte… weiterlesen »

0

Landesverdienstorden für Berthold Beitz

Franz Küntzel 14. November 2012

Wer in Greifswald lebt, wird sicherlich mit ihm oder seinem Namen schon einmal in Kontakt gekommen sein: Berthold Beitz. Ob nun das Alfried-Krupp-Kolleg oder der Berthold-Beitz-Platz auf dem neuen Campus beim Universitätsklinikum, Berthold Beitz hinterlässt viele Spuren in Greifswald und auch in Vorpommern. Heute bekommt er als Förderer von Kultur und Wissenschaft den Verdienstorden des… weiterlesen »

6

Gerichtsstrukturreform in Mecklenburg-Vorpommern – Wer steht zu unseren vorpommerschen Gerichtsstandorten?

Philipp Amthor 8. November 2012

Seit mehreren Wochen und Monaten ist die geplante Gerichtsstrukturreform in Mecklenburg-Vorpommern in aller Munde. Auch für unsere vorpommersche Heimat geht es dabei um die Zukunft von Gerichtsstandorten und damit auch um strukturpolitische Fragen. Twitter aktivieren Facebook aktivieren aktivieren Philipp Amthor Der Autor kommt aus Torgelow und studiert Rechtswissenschaften an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald More Posts

0

Schloss Ludwigsburg – einmaliges historisches und kunstgeschichtliches Zeugnis pommerscher Geschichte und wichtiger Teil pommerscher Identität

Egbert Liskow 31. Oktober 2012

Schloss Ludwigsburg ist das letzte Schloss der Pommernherzöge in Deutschland, das noch erhalten ist. 1577-1592 von Herzog Ernst Ludwig zu Pommern-Wolgast errichtet, war es bis 1650 im Besitz von Anna von Croy, bevor es dann an eine schwedische Generalsfamilie überging. Bis 1810 blieb das Schloss in schwedischem Besitz, zuletzt unter Ernst Sebastian von Klinkowström, Vater… weiterlesen »

Anmelden

Kann mich nicht an Sie erinnernPasswort ?

Registrieren